Regina Borgmann, Lisa Höfflin

InMemoriam

Die Bestatterinnen

Regina Borgmann

Bestatterin, Pädagogin mit Zusatzausbildungen in Trauerbegleitung nach Dr. Ruthmarijke Smeding und in gestalttherapeutischer Arbeit mit Kindern.
(rechts im Foto)

Lisa Höfflin

Bestatterin, Berufserfahrung als Krankenschwester und Dipl. Religionspädagogin mit Zusatzausbildung in Trauerbegleitung am Trauerinstitut Deutschland.
(links im Foto)

Christa Dohmen-Lünemann

hat das Bestattungshaus vor zehn Jahren mitgegründet, aufgebaut und mit ihrer Fachkompetenz, Empathie und ihrem ganzen Wesen geprägt. Aus Altersgründen hat sie sich im Jahr 2017 aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen, wir vermissen sie.

In den besonderen Tagen nach Eintritt des Todes kann bewusstes Abschiednehmen als Halt gebend, tröstend und heilsam erlebt werden. Während dieser Zeit stehen wir Ihnen in einfühlsamer Weise zur Seite und unterstützen Sie, wenn gewünscht, mit vielfältigen Anregungen. Während dieser Zeit übernehmen wir alle Dienstleistungen im Rahmen der Bestattung und kümmern uns um die Formalitäten. Uns liegt daran, Sie so zu begleiten, wie es Ihnen guttut, damit Ihr Abschied gelingt und zu einer wertvollen Erfahrung werden kann. Achtsamkeit, Mitgefühl und Respekt gegenüber Ihnen und Ihren Verstorbenen bilden die Grundlage unserer Arbeit. Wir beziehen familiäre, kulturelle und religiöse Situationen ein und beraten Sie prozessorientiert und ergebnisoffen.